X

Newsletter

Newsletter!

Voucher

Hotel address in box of the voucher text:

Anantra Dubai the plam resort & spa

Dubai

Jt Touristik empfiehit Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry.
7 tage ab $ 1.257 preis pro person View detail

Voucher Code : xldkldjfldj

 

Jetset for you, Linde Personalservice GmbH, Landwehrstraße 56, 28237 Bremen

 

Terms & Conditions

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Linde Personalservice-GmbH für die Internetplattform www.jetsetforyou.com:


§ 1

Geltungsbereich


Für alle Vertragsabschlüsse über www.jetsetforyou.com und die daraus resultierenden Verpflichtungen, Lieferungen und Leistungen der Linde Personalservice GmbH gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).


§ 2

Vertragsvermittler


Verträge kommen zustande über die


Linde Personalservice GmbH


vertreten durch den Geschäftsführer: Herrn Mustafa Cil


Landwehrstraße 56

28217 Bremen


Telefon: +49 (0) 421 16 153 369
Telefax: +49 (0) 421 61 61 361

E-Mail: sales@jetsetforyou.com


Handelsregister: Amtsgericht Bremen, HRB 29519
USt-IdNr.: DE 296 571 755


§ 3

Vertragsgegenstand


Die Linde Personalservice GmbH (im Folgenden:Jetsetforyou) vermittelt über www.jetsetforyou.com das Zustandekommen von Leistungsverträgen der Tourismusbranche, d.h. von Leistungsverträgen aus den Bereichen Reise, Touristik und Urlaub, mithin insbesondere Beherbergungsverträge zwischen Hoteliers, Reedereien und/oder anderen Leistungsträgern aus den vorbenannten Bereichen (im Folgenden: Veranstalter) mit geneigten Verbrauchern (i.S.d. § 13 BGB) und Nutzern der Internetplattform www.jetsetforyou.com (im Folgenden: Gast). Jetsetforyou stellt hierzu auf seiner Internetplattform www.jetsetforyou.com dem Gast die jeweiligen Angebote diverser Veranstalter vor. Dabei ist JetSetForYou Vermittler für das Zustandekommen eines Vertrages zwischen Veranstalter und Gast, d.h. die Leistungen von JetSetForYou umfassen allein die Vermarktung, die Zahlungsabwicklung, die Ausfertigung der Reisegutscheine sowie deren Versand an den jeweiligen Gast, so dass auf www.jetsetforyou.com folglich ein Vertrag durch die verbindliche Bestellung eines dort dargestellten Leistungspakets durch den zukünftigen Gast – nach danach ggf. erfolgender Vertragsbestätigung durch JetSetForYou (siehe § 4 dieser AGB) - allein zwischen dem Gast und dem Veranstalter zustande kommt. JetSetForYou ist mithin nur Vermittlerin der Angebote der Veranstalter und fungiert als solche als Zahlstelle derselben, die den Kaufpreis für die jeweiligen Leistungspakete für die jeweiligen Veranstalter entgegennimmt und an diese weiterleitet. Der Vertrag zwischen dem Veranstalter und dem zukünftigen Gast kommt dabei wie folgt zustande:


§ 4

Vertragsschluss / Vertragssprache / Korrekturmöglichkeiten bei Eingabefehlern


  1. Leistungsbeschreibungen und/oder –darstellungen auf der Internetplattform www.jetsetforyou.com stellen grundsätzlich kein rechtlich bindendes Angebot, sondern lediglich die Aufforderung zur Bestellung, also zur Abgabe eines Kaufangebotes durch den Gast dar.


  1. Das jeweilige konkrete Leistungsangebot eines Veranstalters umfasst den in dem jeweiligen Angebot über www.jetsetforyou.com konkret beschriebenen Leistungsumfang zu den dort mitgeteilten Vertragsbedingungen des jeweiligen Veranstalters sowie zu dessen dort ggf. zudem dargestellten und ggf. einbezogenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).


  1. Nach dem Einlegen des gewünschten Leistungspaketes eines Veranstalters in den Warenkorb und dem vollständigen Durchlaufen des Bestellvorgangs gibt der Gast mit dem Anklicken des Buttons “kostenpflichtig bestellen“ ein verbindliches Kaufangebot hinsichtlich des im Warenkorb vorhandenen Leistungspakets des jeweiligen Veranstalters ab. Wenn der Gast eine Bestellung auf der Internetplattform www.jetsetforyou.com auf diese Weise aufgibt, schickt JetSetForYou ihm auf diese Bestellung hin umgehend eine Nachricht per Email, die den Eingang der Bestellung des Gastes bei JetSetForYou bestätigt (Bestellbestätigung).


  1. Die Bestellbestätigung stellt im Fall der Wahl “Vorkasse“ als Zahlungsart, keine Annahme des Angebots dar, sondern soll den Gast nur darüber informieren, dass dessen Bestellung bei JetSetForYou eingegangen ist. In diesem Fall, also im Fall der Wahl “Vorkasse“ als Zahlungsart, erhält der Gast nach der Bestellbestätigung innerhalb von 72 Stunden nach der vorhergegangenen Bestellbestätigungs-E-Mail noch eine gesonderte Email/Rechnung, in der JetSetForYou den Gast über das Zustandekommen des Kaufvertrags informiert. Bestätigt JetSetForYou dem Gast das Zustandekommen des Kaufvertrages und fordert den Gast zur Zahlung auf, ist mit dieser E-Mail von JetSetForYou im Fall der Wahl “Vorkasse“ als Zahlungsart der Kaufvertrag über das bestellte Leistungspaket wirksam zustande gekommen. Anderenfalls ist der Gast nicht mehr an sein verbindliches Kaufangebot gebunden.


  1. Hat der Gast hingegen die Zahlungsart “PayPal“ gewählt, kommt der Kaufvertrag über das vom Gast bestellte Leistungspaket zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung beim Zahlungsdienstanbieter, also mit der wirksam erfolgten Zahlung via PayPal durch den Gast, zustande. In diesem Fall wird also die Vertragsannahmeerklärung bereits mit der Wirksamkeit der Zahlung des Gastes erklärt.


  1. Voraussetzung eines wirksamen Vertragsabschlusses ist stets das ordnungsgemäße und vollständige Durchlaufen des gesamten Bestellvorgangs.


  1. JetSetForYou speichert den Vertragstext auf seinem internen System. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen von JetSetForYou kann der Gast jederzeit auf der Internetseite www.jetsetforyou.com einsehen. Die Bestelldaten, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von JetSetForYou sowie ggf. in den Vertrag einbezogene Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des jeweiligen Veranstalters werden dem Gast auch noch einmal gesondert per Email mit der Bestellbestätigung zugesandt. JetSetForYou empfiehlt, jeweils die gesamten Vertragsbedingungen, die die Bestellbestätigung von JetSetForYou   enthält, auszudrucken.


  1. Die Vertragssprache ist Deutsch.


  1. Während des Bestellvorgangs kann der Gast zur etwaigen Korrektur der von ihm getätigten Eingaben innerhalb der Bestellschritte den “Zurück-Button“ seines Browsers benutzen. Er kann zudem seine Eingaben direkt in den jeweils auszufüllenden und vorgesehenen Eingabe- bzw. Textfeldern korrigieren. Schließlich besteht stets die Möglichkeit, Eingabefehler durch das Schließen des Browserfensters, also mit Hilfe der Betätigung des “X-Button“ in der rechten oberen Ecke des Browserfensters des von dem Gast verwendeten Browsers zu korrigieren.


§ 5

Preise


Die unter www.jetsetforyou.com angegebenen Preise verstehen sich stets einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer (z.Z. 19%). Versandkosten fallen nicht an, da JetSetForYou die Gutscheine über die gekauften Leistungspakete immer via Email zum eigenhändigen Ausdruck an den Gast übermittelt.


§ 6

Zahlungsarten


  1. PayPal

Der Gast kann das erworbene Leistungspaket mittels PayPal bezahlen. Es fallen für den Gast dabei keine weiteren Kosten an. Etwaig anfallende Gebühren zahlt JetSetForYou


  1. Vorkasse mittels Überweisung

Es besteht zudem die Möglichkeit, die erworbenen Waren per Vorkasse mittels Überweisung binnen einer Frist von sieben Werktagen ohne den Anfall weiterer Kosten zu zahlen. Sollte die fällige Zahlung des Gastes innerhalb dieser Frist nicht bei JetSetForYou eingegangen sein, ist JetSetForYou berechtigt, aber nicht verpflichtet, vom Vertrag zurückzutreten.

§ 7

Ausstellen und Übermittlung des Gutscheins / Vertragsabwicklung


  1. Nach bestätigtem Zahlungseingang übermittelt JetSetForYou dem Gast einen Gutschein über die erworbenen Leistungen des Veranstalters sowie über die ggf. damit im Zusammenhang stehenden weiteren Leistungen unter der von dem Gast während des Bestellvorgangs angegebenen Email-Adresse zum Ausdruck vor Ort.


  1. Zeitgleich mit der Übersendung des Gutscheins an den Gast unterrichtet JetSetForYou den jeweiligen Veranstalter über das Zustandekommen des Vertrags zwischen ihm und dem Gast.


  1. Zeitgleich mit der Übersendung des Gutscheins an den Gast unterrichtet JetSetForYou den jeweiligen Veranstalter über das Zustandekommen des Vertrags zwischen ihm und dem Gast.


  1. Der Gutschein ist Voraussetzung für die Inanspruchnahme der durch den Gast vom Veranstalter erworbenen Leistungen, d.h., erst mit der Vorlage des Gutscheins beim Veranstalter bzw. erst durch Übermittlung der auf dem Gutschein enthaltenen Daten ist der Gast in der Lage, die gekauften Leitungen beim Veranstalter zu beziehen. Jeder Gutschein ist nur einmal einlösbar.


  1. Der Gast versichert hinsichtlich der von ihm gegenüber JetSetForYou angegebenen Email-Adresse berechtigt zu sein, insbesondere in der Lage zu sein, über diese den Gutschein zum Zweck des Ausdrucks desselben legitimiert abrufen zu können. Des gelten die Datenschutzbestimmungen von JetSetForYou (siehe § 15).


  1. Die Durchführung des über www.jetsetforyou.com zwischen dem Veranstalter und dem Gast zustande gekommenen Vertrages und die Modalitäten der letztlichen Inanspruchnahme der durch den Gast vom Veranstalter erworbenen Leistungen, regeln der jeweilige Veranstalter und der Gast selbständig unter sich und ohne jede Beteiligung von JetSetForYou. Hierzu setzt sich der Gast unmittelbar mit dem Veranstalter in Verbindung, um dort den konkreten Reisetermin und etwaige weitere Erfordernisse abzusprechen und zu buchen.


  1. ACHTUNG: JetSetForYou weist darauf hin, dass bei Erwerb von Gutscheinen, die auf ganz konkrete Reisetermine bezogen sind, diese Termine für den Gast stets verbindlich ist. Nimmt der Gast den gebuchten Termin beim Veranstalter nicht wahr, ist dieser regelmäßig berechtigt, wegen der darin liegenden Pflichtverletzung Schadenersatz gelten zu machen. Es gelten auch insoweit die Geschäfts- und allgemeinen Geschäftsbedingungen des Veranstalters, sowie insbesondere die Vertrags- und Stornobedingungen desselben. Gutscheine, die auf einen konkret bestimmten Einlösungszeitraum bezogen sind, verlieren automatisch mit dem Ablauf des konkret bestimmten Einlösungszeitraums ihre Gültigkeit automatisch. Sollten sich die angebotenen Leistungspakete auf einen konkret bestimmten Reisetermin oder einen konkret bestimmten Einlösungszeitraum beziehen, so ist das den jeweiligen Angeboten von JetSetForYou stets zu entnehmen.

    Ist kein konkreter Reisetermin Inhalt des Vertrages geworden, besteht ein Anspruch des Gastes auf einen bestimmten Reisetermin gegenüber dem Veranstalter nicht. Der Veranstalter ist jedoch in diesem Fall verpflichtet, den Vertrag im Rahmen der dreijährigen Regelverjährung, d.h. binnen 36 Monaten gerechnet ab dem 31.12. des Jahres, in dem der Vertragsabschluss bzw. die Ausstellung des Gutscheins über JetSetForYou erfolgt ist, zu erfüllen. Der Gast nimmt zur Kenntnis, dass sich die unter www.jetsetforyou.com angebotenen Leistungspakete der Veranstalter in der Regel auf beschränkte Sonderkontingente beziehen, so dass immer die Möglichkeit bestehen kann, dass das jeweilige Kontingent für den Wunschzeitraum des Gastes bereits ausgebucht ist. Dies gilt auch, wenn das fragliche Leistungspaket auf anderen touristischen Verkaufsplattformen ggf. noch buchbar sein sollte.




                                                                                                                                                                       § 8

Haftung


  1. Für die Richtigkeit des von dem jeweiligen Veranstalter beschriebenen Angebots und die dort jeweils vorgehaltenen Daten, haftet JetSetForYou nicht. Im Verhältnis zum Gast haftet insoweit ausschließlich der Veranstalter.


  1. Die vorstehende Regelung zur Verkürzung des Haftungsrechts von JetSetForYou gilt nicht bzgl. der Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung von JetSetForYou oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von JetSetForYou beruhen und auch nicht bzgl. der Haftung für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung von JetSetForYou oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von JetSetForYou beruhen. Die vorstehende Regelung zur Verkürzung der Haftung gilt auch nicht bzgl. der Haftung für Schäden aus der Verletzung wesentlicher vertraglicher Hauptpflichten durch JetSetForYou, wobei unter Hauptpflichten die Pflichten zu verstehen sind, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf.


§ 9

Rechnungslegung


Der Gast erhält zu jeder Lieferung eines Gutscheins eine Rechnung vom Hotel mit ausgewiesener Mehrwertsteuer (zur Zeit: 19 %).


§ 10

Umgang mit Beschwerden

Bei etwaigen Beschwerden bezüglich der unter www.jetsetforyou.com dargestellten Angebote kontaktieren Sie uns bitte unter:


Linde Personalservice GmbH

Landwehrstraße 56

28217 Bremen

Telefon: +49 (0) 421 16 153 369
Telefax: +49 (0) 421 61 61 361
E-Mail: sales@jetsetforyou.com


§ 11

Pflicht zum Wertersatz bei Widerruf


Für den Fall eines Widerrufs des Kaufvertrags weisen wir darauf hin, dass der widerrufene Käufer für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen muss, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


§ 12

Pflicht zur Tragung der Rücksendekosten bei Widerruf


Im Fall eines Widerrufs des Kaufvertrags trägt der Käufer die regelmäßigen Kosten der Rücksendung der Ware(n).



                                                                                                                                                                     § 13

Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,


Linde Personalservice GmbH

Landwehrstraße 56

28217 Bremen

Telefon: +49 (0) 421 16 153 369
Telefax: +49 (0) 421 61 61 361
E-Mail: sales@jetsetforyou.com


mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns,


Linde Personalservice GmbH

Landwehrstraße 56

28217 Bremen

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular


Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An:
Linde Personalservice GmbH

Landwehrstraße 56

28217 Bremen

Telefon: +49 (0) 421 16 153 369
Telefax: +49 (0) 421 61 61 361
E-Mail: sales@jetsetforyou.com

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*): ________________________
Name des/der Verbraucher(s): ________________________
Anschrift des/der Verbraucher(s): _____________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier): __________________

Datum: _______________________

(*) Unzutreffendes streichen


Ausschluss des Widerrufsrechts:


Das Widerrufsrecht besteht u.a. nicht bei Verträgen


- zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht, also auch bei Verträgen über die Lieferung von (Reise-)Gutscheinen, die die Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen beinhalten, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht.




§ 14

Datenschutzerklärung


Datenschutzerklärung


Wir freuen uns über jeden Besuch unserer Webseite www.jetsetforyou.com und nehmen den Schutz der persönlichen Daten der Nutzer unserer vorbenannten Webseite (im Folgenden dieser Datenschutzerklärung = Nutzer) sehr ernst, insbesondere damit sich diese bei ihrem Besuch der Webseiten sicher und wohl fühlen. Wir respektieren die Privatsphäre der Nutzer unserer Webseite und deren Recht auf eine angemessene Kontrolle ihrer  personenbezogenen Daten. Mit diesen Hinweisen zum Datenschutz informieren wir die Nutzer unserer Webseite darüber, wann welche Daten gespeichert, und wie diese jeweils verwendet werden. Wir beachten dabei selbstverständlich stets die geltenden deutschen und europäischen Datenschutzvorschriften, insbesondere die DSVGO und stellen den Schutz der erhaltenen und verarbeiteten Daten durch besondere technische Schutzmaßnahmen auf dem stets aktuellen Stand fortlaufend sicher. Diese Datenschutzerklärung gilt dabei für die Datenverarbeitung durch:


Anbieterkennzeichnung (Impressum)

Linde Personalservice GmbH

Geschäftsführer: Herrn Mustafa Cil

Landwehrstraße 56

28217 Bremen


Telefon: +49 (0) 421 16 153 369

Telefax: +49 (0) 421 61 61 361


E-Mail: sales@jetsetforyou.com


Handelsregister: Amtsgericht Bremen, HRB 29519

USt-IdNr.: DE 296 571 755


Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, aufrufbar ist diese unter http://ec.europa.eu/odr

Unsere E-Mail-Adresse lautet: sales@jetsetforyou.com

Hinweis gemäß § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG):

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit, noch dazu verpflichtet.



1. Begriffsbestimmungen: 

Unsere Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden, Geschäftspartner und insbesondere die Nutzer unserer Webseite einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten gerne erläutern:

a)    Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung, wie einem Namen zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

b)    Betroffene Nutzer

Betroffener Nutzer ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten im Rahmen des Besuchs unserer Webseite von uns verarbeitet werden.

c)    Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder die Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

d)    Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

e)    Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

f)     Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

g)    Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden. Im Hinblick auf die vom betroffenen Nutzer erhaltenen und/oder verarbeiteten personenbezogenen Daten sind wir der Verantwortliche bzw. der für die Verarbeitung Verantwortliche. 

h)    Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

i)      Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

j)      Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer dem betroffenen Nutzer, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

k)    Einwilligung

Einwilligung ist jede von dem betroffenen Nutzer freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der der betroffene Nutzer zu verstehen gibt, dass er mit der Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.


2. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen:


Sobald der Nutzer auf unsere Webseite unter unserer Internetadresse zugreift, werden von unserem Webserver automatisch Informationen allgemeiner Art erfasst. Hierzu gehören das verwendete Betriebssystem, der Domainname des Internetserviceproviders, die IP-Adresse des vom Nutzer verwendeten Computers/Endgeräts – verkürzt um die letzten drei Stellen, die Art des Webbrowsers, die Webseitenadresse, von der aus der Nutzer die Webseite besucht (Referrer-URL), ggf. das Betriebssystem des Rechners/Endgeräts, mit welchem der Nutzer auf unsere Webseite zugreift sowie ggf. der Name des Access-Providers des Nutzers, die Seiten, welche der Nutzer auf unserer Webseite aufruft und das Datum sowie die Dauer des Besuchs. Es handelt sich dabei ausschließlich um Informationen, welche jeweils keine Rückschlüsse auf die Person des Nutzers zulassen. Diese Informationen werden temporär bis zu ihrer automatischen Löschung in einem sog. Logfile gespeichert. Die genannten Daten werden durch uns zum Zweck der Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite, der Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite, der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken verarbeitet. Die vorgenannten Daten werden für rein statistische Zwecke und nur in anonymer Form ausgewertet. . Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch einen betroffenen Nutzer angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert. Näher ist die Datenverarbeitung in Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO geregelt. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall werden diese erhobenen Daten dazu verwendet, Rückschlüsse auf die Person des Nutzers zu ziehen. Schließlich setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Insofern verweisen wir auf die Punkte 15 und 16 dieser Datenschutzerklärung.

3.  Privatsphäre von Kindern


Die Nutzung unseres Angebots über unserer Webseite richtet sich ausschließlich an voll geschäftsfähige Personen und nicht an Kinder. Wir erheben wissentlich keinerlei personenbezogene Daten von Nutzern, die nach der für sie jeweils geltenden nationalen Gesetzgebung als Kinder gelten.    


4. Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte:


Eine Weitergabe von Nutzerdaten, also personenbezogener Daten von betroffenen Nutzern unserer Webseite, an Dritte erfolgt nur, wenn der betroffenen Nutzer nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich seine Einwilligung dazu erteilt hat, wenn die Weitergabe der Daten zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass der betroffenen Nutzer ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe seiner Daten hat (Art. 6 Abs. 1 S. 1f DSGVO), wenn für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO) oder dies gesetzlich zulässig und  für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit dem betroffenen Nutzer erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO). Die personenbezogenen Daten des betroffenen Nutzers werden von uns weder an Dritte weitergeleitet, noch sonst wie übermittelt, es sei denn, dies dient ausdrücklich dem vereinbarten Zweck der Vertragsabwicklung, wie etwa die Weitergabe der Bankdaten an die die Lastschrift ausführende Bank bzw. Finanzdienstleister, die Weitergabe von Adressdaten an den zu beauftragenden Zusteller oder zu sonstigen Abwicklungszwecken. So speichern wir die Geld- und Zahlungsdaten des betroffenen Nutzers zur Abwicklung eines mit diesem geschlossenen Vertrags, wobei diese Daten stets vertraulich behandelt und nicht zu anderen Zwecken, sondern ausschließlich zur Vertragsabwicklung verwendet werden.  


5.  Registrierung auf unserer Webseite:

Nutzer unsrer Webseite haben die Möglichkeit, sich auf unserer Webseite unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei an den uns übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die dabei von dem betroffenen Nutzer eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei uns und ausschließlich für eigene Zwecke erhoben und gespeichert. So können wir die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, beispielsweise einen Paketdienstleister, veranlassen, der die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschließlich für eine interne Verwendung, die uns als Verantwortlichen zuzurechnen ist, nutzt. Durch eine Registrierung auf unserer Webseite  wird ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) des betroffenen Nutzers vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zu unserer Absicherung erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient. Die Registrierung von betroffenen Nutzern unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten dient uns dazu, den registrierten Nutzern Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Nutzern angeboten werden können. Registrierten Nutzern steht die Möglichkeit frei, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus unserem Datenbestand löschen zu lassen. Wir erteilen jedem betroffenen Nutzer jederzeit auf Anfrage Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über den betroffenen Nutzer gespeichert sind. Ferner berichtigen oder löschen wir personenbezogene Daten auf Wunsch oder Hinweis des betroffenen Nutzers, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Die Gesamtheit unserer Mitarbeiter stehen dem betroffenen Nutzer in diesem Zusammenhang als Ansprechpartner zur Verfügung. Zu der Gesamtheit, der dem betroffenen Nutzern zustehenden Rechte siehe Punkt 8..

6.  Kontaktmöglichkeit über unsere Webseite: 

Unsere Internetseite enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu uns sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern ein Nutzer per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit uns aufnimmt, werden die von dem dann betroffenen Nutzer übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einem betroffenen Nutzer an uns übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zum betroffenen Nutzer gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage der Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Der Nutzer kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per Email an uns.

7.  Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten:

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten betroffener Nutzer nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

8.  Rechte der betroffenen Nutzer:

a)    Recht auf Bestätigung

Jeder Nutzer hat das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob von uns betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte ein betroffener Nutzer dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann er sich hierzu jederzeit an einen unserer Mitarbeiter unter den im Impressum genannten Kontaktdaten wenden.

b)    Recht auf Auskunft

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Nutzer hat das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner besteht das Recht auf Auskunft über folgende Informationen:

die Verarbeitungszwecke

die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen

falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der den betroffenen Nutzer betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung

das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde

wenn die personenbezogenen Daten nicht bei dem betroffenen Nutzer erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten

das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DSGVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für den betroffenen Nutzer.

Der betroffene Nutzer kann von uns also jederzeit Auskunft über seine verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen, also insbesondere auch die Informationen über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Nutzerdaten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und/oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft seiner Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden und/oder über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten (vgl. Art. 15 DSGVO). Ferner steht Nutzern ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht dem betroffenen Nutzer im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten. Möchte ein betroffener Nutzer das beschriebene Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann er sich hierzu jederzeit an einen unserer Mitarbeiter wenden.

c)    Recht auf Berichtigung

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Nutzer hat das Recht, die unverzügliche Berichtigung ihn betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht dem betroffenen Nutzer das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen. Mithin kann der betroffene Nutzer jederzeit die unverzügliche Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung der  bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen (vgl. Art. 16 DSGVO). Möchte ein betroffener Nutzer dieses Berichtigungs- und/oder Vervollständigungsrecht in Anspruch nehmen, kann er sich hierzu jederzeit an einen unserer Mitarbeiter wenden.

d)    Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Nutzer hat das Recht, von uns zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.

Der betroffene Nutzer widerruft seine Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Der betroffene Nutzer legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder der betroffene Nutzer legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.

Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

So können betroffene Nutzer die Löschung ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten u.a. verlangen, wenn nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Abwicklung eines Vertrages erforderlich ist (vgl. Art. 17 DSGVO). Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und ein betroffener Nutzer die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, veranlassen möchte, kann er sich hierzu jederzeit an einen unserer Mitarbeiter wenden. Der kontaktierte Mitarbeiter wird daraufhin veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird. Wurden die personenbezogenen Daten von uns öffentlich gemacht und sind wir als Verantwortliche gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass der betroffene Nutzer von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Wir werden im Einzelfall das Notwendige auf Wunsch veranlassen.

e)    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Nutzer hat das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von dem betroffenen Nutzer bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.

Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, der betroffene Nutzer lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.

Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, der betroffene Nutzer benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der betroffene Nutzer hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob unserer berechtigten Gründe gegenüber denen des betroffenen Nutzers überwiegen.


Es kann gemäß Art. 18 DSGVO der betroffene Nutzer damit die Einschränkung der Verarbeitung seiner  personenbezogenen Daten verlangen, wenn und soweit die Richtigkeit der Daten von dem betroffenen Nutzer bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, der betroffene Nutzer aber deren Löschung ablehnt und wir die Daten nicht mehr benötigen, der betroffene Nutzer jedoch diese Daten zu einer Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder der betroffene Nutzer gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat. Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und ein betroffener Nutzer die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, verlangen möchte, kann sich dieser hierzu jederzeit an einen unserer Mitarbeiter wenden. Der kontaktierte Mitarbeiter wird die Einschränkung der Verarbeitung dann umgehend veranlassen.

f)     Recht auf Datenübertragbarkeit

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Nutzer hat das Recht, die ihn betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch ihn uns bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Der betroffene Nutzer hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche uns übertragen wurde. Ferner hat der betroffene Nutzer bei der Ausübung seines Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden. Damit haben betroffene Nutzer das Recht, ihre personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (vgl. Art. 20 DSGVO). Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich jeder betroffene Nutzer jederzeit an einen unserer Mitarbeiter wenden.

g)    Recht auf Widerspruch

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person, und damit selbstverständlich auch der betroffene Nutzer unserer Webseite, hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten des betroffenen Nutzers überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat der betroffene Nutzer das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht der betroffene Nutzer uns gegenüber der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Zudem hat der betroffene Nutzer das Recht, aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich. Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich der betroffene Nutzer direkt an jeden unserer Mitarbeiter wenden. Dem betroffenen Nutzer steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, sein Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden. In jedem Fall besteht das folgende

Widerspruchsrecht:

Sofern personenbezogene Daten des Nutzers auf der Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, hat er das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus der besonderen Situation des Nutzers ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall hat der Nutzer ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchte der Nutzer von seinem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an sales@jetsetforyou.com.

h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Nutzer hat das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihm gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder ihn in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen dem betroffenen Nutzer und uns erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen des betroffenen Nutzers enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung des betroffenen Nutzers erfolgt. Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen dem betroffenen Nutzers und uns erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung des betroffenen Nutzers, treffen wir angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen des betroffenen Nutzers zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens durch uns als Verantwortlicher, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört. Möchte der betroffene Nutzer Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann er sich hierzu jederzeit an einen unserer Mitarbeiter wenden.

i)      Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Nutzer hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen (vgl. Art. 7 Abs. 3 DSGVO).  Möchte der betroffene Nutzer sein Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann er sich hierzu jederzeit an einen unserer Mitarbeiter wenden.

j) Beschwerderecht

Betroffene Nutzer können sich schließlich auch bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können die betroffenen Nutzer sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Sitzes (s. Impressum) wenden (vgl. Art. 77 DSGVO). Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: 

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

10.  Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DSGVO dient uns als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei der betroffene Nutzer ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DSGVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegen wir einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DSGVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen des betroffenen Nutzers oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unseren Räumen verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DSGVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DSGVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines unserer berechtigten Interessen oder des eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des betroffenen Nutzers nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen ist (vgl.: Erwägungsgrund 47 Satz 2 DSGVO).

11.  Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von uns oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DSGVO ist unser berechtigtes Interesse u.a. die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten unseres Wohlergehens sowie des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter.

12.  Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

13. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung des betroffenen Nutzers, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären die betroffenen Nutzer unserer Webseite darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. durch Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. notwendige Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass ein betroffener Nutzer uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Der betroffene Nutzer ist beispielsweise verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn wir mit ihm einen Vertrag abschließen. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem betroffenen Nutzer nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den betroffenen Nutzer kann sich dieser betroffene Nutzer an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

14.  Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Wir verzichten auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

15. Verwendung von Cookies

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass einige Bereiche unseres Angebots auf unserer Webseite nur unter der Nutzung von sog. Cookies zur Verfügung gestellt werden können, um die volle Funktionalität und alle Benutzerfunktionen unserer Webseite sicher umzusetzen. Ein sog. Cookie ist eine kleine Datei, die der von dem Nutzer unserer Webseite verwendete Browser automatisch beim Besuch von Webseiten, die Cookies verwenden (wie unserer Webseite), erstellt und auf dem von dem Nutzer verwendeten Endgerät, wie etwa PC, Laptop, Smartphone, Tablet etc., speichert. Cookies richten dabei auf dem jeweiligen Endgerät des Nutzers keinen Schaden an und enthalten auch keine Viren o.ä.. In einem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben, was jedoch nicht bedeutet, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von der jeweiligen Identität der Nutzer unserer Webseiten erhalten, denn die auf unseren Webseiten verwendeten Cookies sammeln keinerlei personenbezogenen Daten. Die von dort erhaltenen Informationen verwenden wir lediglich, um die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und diese auf die Bedürfnisse der Nutzer unserer Webseite zuzuschneiden. So setzen wir zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf dem jeweiligen Endgerät der Nutzer gespeichert bleiben. Besucht ein Nutzer während des Speicherzeitraums unserer Webseite erneut, wird automatisch erkannt, dass dieser Nutzer bereits auf unserer Webseite war und welche Eingaben und Einstellungen der Nutzer dort jeweils getätigt hat, um zur Erleichterung der Nutzung unseres Angebots zu gewährleisten, dass diese nicht noch einmal eingeben werden müssen. Ferner setzten wir Cookies ein, um die Nutzungen unserer Webseite statistisch zu erfassen. Falls ein Nutzer unserer Webseite nicht möchte, dass die Cookies von unserer Webseite auf dem von ihm verwendeten Endgerät, wie etwa PC, Laptop, Smartphone, Tablet etc., gespeichert werden, kann der Nutzer die entsprechenden Optionen in den Systemeinstellungen seines Browsers deaktivieren. Schon gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Selbstverständlich sind unsere Webseiten auch ohne Cookies abrufbar. Wir weisen jedoch darauf hin, dass, soweit eine Akzeptanz von Cookies ausgeschlossen wurde, dies zu Funktionseinschränkungen unseres Angebots und unserer Webseite führen kann. Wir haben ein erhebliches Interesse an der Verwendung der auf unserer Webseite verwendeten Cookies, da sie insbesondere der gesteigerten Nutzbarkeit der Webseiteninhalte und damit auch der Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite dienen, was, so ist es zu unterstellen, im Interesse der Nutzer unserer Webseite liegt. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die vorgenannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie derer Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

16. Analyse-Tools 

Die nachfolgend aufgelisteten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit diesen Tracking-Maßnahmen möchten wir eine fortlaufend bedarfsgerechte Gestaltung und stete Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Darüber hinaus erfassen wir mittels der Tracking-Maßnahmen die Nutzung unserer Webseite statistisch. Auch dies zum Zweck der Optimierung unseres Angebotes. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind nachfolgend den aufgeführten Tracking-Tools jeweils zu entnehmen:

Google Analytics

Zum Zweck einer bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unseres Angebotes nutzen wir auf unserer Webseite Google Analytics. Es handelt sich dabei um einen Werbeanalysedienst der Google Inc.. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (“Google“) - https://www.google.de/intl/de/about/. Auch Google-Analytics verwendet sog. Cookies (im Einzelnen hierzu siehe Punkt 15.), die auf dem Endgerät des Nutzers, wie etwa PC, Laptop, Smartphone, Tablet etc., gespeichert werden, pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellen und die eine Analyse der Benutzung unserer Webseite ermöglichen. Die durch diese Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Webseite durch den Nutzer, wie Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners/Endgeräts (IP-Adresse), Uhrzeit der Serveranfrage, werden in der Regel an einen Server der Google Inc. in den USA übertragen und dort gespeichert, soweit der Nutzer nicht die entsprechenden Einstellungen zum Ausschluss von Cookies an seinem Browser vorgenommen hat. Die Google Inc. wird die gewonnen Informationen nutzen, um die jeweilige Nutzung der Webseite auszuwerten, um für diverse Webseitenbetreiber Informationen über die Webseitenaktivitäten zu gewinnen und um weitere mit der Webseitennutzung sowie der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen anbieten zu können. Hierzu wird die Google Inc. ggf. die allgemeinen Informationen auch an Dritte übermitteln, sofern dies den gesetzlichen Vorgaben entspricht, gesetzlich vorgeschrieben ist und/oder die gewonnenen Daten ggf. von Dritten für Google verarbeitet werden. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben zudem auf unserer Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIP“ erweitert. Dies garantiert die Maskierung der IP-Adressen der Nutzer unserer Webseite (IP-Masking), sodass alle Daten anonym erhoben werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Nutzer können die Installation der Cookies durch entsprechende Einstellungen an der Browser-Software verhindern. Wir weisen jedoch erneut darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite vollumfänglich genutzt werden können. Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch Cookies erzeugten und auf die Nutzung unserer Webseite bezogenen Daten (inkl. der IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Alternativ zum Browser-Add-On, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Nutzer die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung der Daten des Nutzes beim Besuch unserer Webseite verhindert. Der Opt-Out-Cookie gilt nur in dem dabei verwendeten Browser und nur für unsere Webseite und wird auf dem Endgerät des Nutzers abgelegt. Löscht der Nutzer die Cookies in diesem Browser, muss der Nutzer das Opt-Out-Cookie erneut setzen. Wir nutzen Google Analytics weiterhin dazu, Daten aus Double-Click-Cookies und auch AdWords zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollte der Nutzer dies nicht wünschen, so kann er dies über den Anzeigenvorgaben-Manager (http://www.google.com/settings/ads/onweb/?hl=de) deaktivieren. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden sich in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de). Die Nutzungs-bedingungen von Google-Analytics sind zudem unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html zu finden.

[Anm. Hinweise zur Einbindung des Opt-Out-Cookie finden Sie unter: https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/gajs/?hl=de#disable].

17. Datensicherheit

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor Zugriffen Dritter ist nicht möglich. Gleichwohl setzten wir selbstverständlich fortgesetzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die vom betroffenen Nutzer uns zur Verfügung gestellten und durch uns verwalteten Daten, insbesondere die personenbezogenen Daten, gegen vorsätzliche, aber auch gegen zufällige Manipulationen, den Verlust, die Zerstörung oder den Zugriff von unberechtigten Personen zu schützen. Wir bedienen uns dabei fortgesetzt geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um die Daten der Nutzer unserer Webseite gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Alle unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. 

Wir verwenden im Rahmen der Besuche unserer Webseite das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die der Browser des jeweiligen Nutzers unserer Webseite unterstützt. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256-Bit-Verschlüsselung. Falls der vom Nutzer beim Besuch unserer Webseite verwendete Browser keine 256-Bit-Verschlüsselung unterstützt, wird auf eine 128-Bit-v3-Technologie automatisch zurückgegriffen. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, ist an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- bzw. Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste des Browsers zu erkennen. 

18. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die stete Weiterentwicklung unserer Webseite und Angebote und/oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu überarbeiten und zu ändern. Unsere jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Webseite unter www.jetsetforyou.com/datenschutzerklärung  abgerufen und ausgedruckt werden.

*Buying prices are inkl.(19%) taxes

Diese Webseite verwendet sog. Cookies, um stets das bestmögliche Ergebnis zu gewährleisten. Auch verwenden wir Google-Analytics. Wenn Sie (weiterhin) auf unserer Webseite surfen, stimmen Sie damit der Cookie-Nutzung sowie der Verwendung von Google-Analytics entsprechend unserer Datenschutzerklärung zu. hier.